Zurück

Jaroslav Juřica

Jaroslav Juřica wurde in 1980 geboren. Während seines Bachelorstudiums an der Fakultät für bildende Kunst in Brünn begann er sich allmählich für Produkt als ein Objekt interessieren und suchte seine Funktionsprinzipien. Sein Magisterstudium absolvierte er an der School of Design bei der schwedischen Lund University. In 2008 war er in dem niederländischen Studio Demakersvan tätig und im Herbst desselben Jahres nahm er an dem Programm S.T.A.R. Design (Space and Terrestrial Architectural Research) teil, das in Zusammenarbeit mit NASA Johnson Space Center in Houston stattfand. Er entwarf hier das Konzept MotylBox – ein Ablagesystem für Werkzeuge bei der geologischen Untersuchung vom Mond. In 2010 beendete er an der Fakultät für bildende Kunst noch das Studium der Bildhauerei bei Prof. Michal Gabriel, während dessen er unter anderem das Objekt +20% Extra schuf. Das Werk gelang bis in das Finale des Wettbewerbes Global Warming, das durch die niederländische Stiftung Droog Design veranstaltet wurde.

Für TON schuf er den Stuhl 002.