Zurück

Neuheiten aus der Merano-Produktfamilie mit German Design Award ausgezeichnet

Der Stuhl und Barhocker aus der Merano Familie von TON wurden mit dem German Design Award 2015 – Special Mention ausgezeichnet. Die Neuheiten des diesjährigen Salone Internazionale del Mobile in Mailand knüpfen an das erfolgreiche Vorgängermodell an. Für TON wurden sie vom Designer Alexander Gufler entworfen.

 

„Der Sessel Merano, den wir vor vier Jahren vorgestellt haben, erhielt bereits den Red Dot Design Award, den Good Design Award und den German Design Award Nominee. Wir sind sehr froh, dass die Adaptation seiner Formen zu einem Stuhl und Barhocker nun ebenfalls ausgezeichnet wurde“, sagte TON-Marketingmanager Jan Juza. Beide Modelle sind in ihrer Form schlicht und funktionsbetont. Das Ziel des Designers bestand darin, die Möbelstücke in ästhetischer Hinsicht wie Skulpturen wirken zu lassen, sie andererseits aber komfortabel und praktisch in der Handhabung zu gestalten. Stuhl und Barhocker verbinden die untere Konstruktion aus Massivholz mit den harmonischen Formen des gebogenen Sperrholzes in Sitz und Lehne. Dank der verwendeten Produktionstechnologie sind sie sehr leicht und enthalten weder Schrauben noch Metallteile. TON bietet die Modelle in den Ausführungen Buche, Eiche, amerikanischer Nussbaum sowie in einer Polsterausführung an.

Für TON ist der German Design Award 2015 – Special Mention die 19. Produktauszeichnung. Neben der Merano-Familie wurden bereits die Modelle 911, Mojo, Tee, Tram, Wave, Rioja, Petalo, Simple und 002 mit Preisen geehrt – und dies nicht nur mit Auszeichnungen wie dem German Design Award, dem Good Design oder dem Red Dot Design Award, sondern auch im Rahmen des Interior Innovation Awards und des tschechischen Wettbewerbs "Möbel des Jahres".